Montag, 18. Februar 2013

Brotbacktag


Mit dieser feinen, scharfen, cremigen (und selbst erfundenen!) Kartoffel-Rüebli(Karotten)-Chilli-Suppe hat mein Mann mich letzte Woche überrascht, als ich erkältet und nicht so fit war.
 
Am Wochenende habe ich dann Brot für einen Brunch gebacken - Parallel nebeneinander drei verschiedene Sorten:
(wenn ich schon mal damit anfange...)
 

Vollkornbrötli mit Sonnenblumenkernen, Leinsamen und 5-Kornflocken

 

 




 
 
 

Tomaten-Oliven-Brötli

 

 
 
 







 
 

Kleine Zöpfli

 


 





 
 

Meine beiden liebsten Helfer:

 
 ... Helfer deshalb, weil sie soooo lieb und geduldig neban gewartet haben!

Und hier noch das Ergebnis: Ähm... irgendwie habe ich mich wieder einmal bei den Mengen etwas verrechnet... obwohl ich mich so konzentriert hatte! Auf jeden Fall gab es schlussendlich mehr als genügend Brötchen. ;-) Liebe Grüsse, Miuh





Kommentare:

  1. Super, da bin ich ja hin und weg so tolles Brot und so viele Sorten so richtig zum Anbeißen. Ich wünsche Dir viel Feude mit Deinem neuen Blog der mir sehr gut gefällt.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh! Die sehen ja sooo fein aus und die haben ganz bestimmt auch so geschmeckt!! Schön, dass du dich auf meinem Blog als Leserin eingeschrieben hast -ich freue mich sehr! Ganz liebe Grüsse aus der Linthebene von Rita

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhhh..... das duftet ja herrlich! Ich kann's durch den PC riechen ;o)
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend und einen guten Wochenstart. Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen .Sieht ja alles sehr appetitlich und lecker aus.Und viel Arbeit hast du dir gemacht.
    Schönen Tag und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen